]

In dieser Podcastfolge teile ich mit Dir ein sehr persönliches Gespräch mit Laura Malina Seiler. Wie hat sie es geschafft, ihrer Mutter zu vergeben, die die Familie verlassen hat, als sie ein kleines Mädchen war? Warum arbeitet Lauras Partner Paul nicht mehr mit im Business? Und wie war ihre Zusammenarbeit als Paar? Wie schafft Laura es, ein Unternehmen mit 20 Mitarbeitern zu leiten und gleichzeitig Mama zu sein? Und bekommt Carlo eigentlich noch Geschwister? Diese und viele Fragen mehr habe ich Laura Malina Seiler gestellt. Herausgekommen ist ein sehr persönliches, tiefgehendes und herzerfrischendes Interview. Hör unbedingt rein. Da ist Gold drin!

 

Sich authentisch zu zeigen ist die Voraussetzung, um anderen Menschen wirklich nah zu sein. Und gleichzeitig ist es für uns alle gar nicht so einfach, uns so zu zeigen wie wir wirklich sind.

In dieser Podcastfolge teile ich mit Dir, warum ich immer versuche, mich authentisch zu zeigen, was das ganze mit Angst und Liebe zu tun hat, wie ich die Balance zwischen Offenheit und Privatsphäre finde und warum ich mich im Nachhinein ganz schön erschrocken habe, wieviel ich in meinem Buch “Made for more” von mir ganz persönlich preisgegeben habe.  

 

Matthias und ich beantworten Eure Fragen zum Thema Liebe und Partnerschaft.

18 Jahre sind wir schon zusammen, mittlerweile mit zwei Kindern, Haus und gemeinsamen Business. Nach der Geburt unseres zweiten Kindes waren wir kurz davor uns zu trennen (zumindest meiner Meinung nach 😉 ). Seitdem haben wir viele Gespräche geführt, Coachings gemacht und viel dazu gelernt. Heute sind wir uns so nah wie nie zuvor, auch wenn wir uns immer noch streiten …

Die Fragen, die ihr uns auf Instagram gestellt haben, beantworten wir in der heutigen Podcastfolge. 

  • Wie geht ihr mit Eifersucht um?
  • Habt ihr eine gemeinsame Morgenroutine
  • Wie geht ihr mit der Angst um, den anderen zu verlieren?
  • Wie sprecht ihr Mhmmm-Gefühle an?
  • Was, wenn man etwas ändern will, aber der Partner nicht mitzieht?
  • Wie lebt ihr persönliche Weiterentwicklung und Spiritualität?
  • Habt ihr Tipp, was man tun kann, wenn das erste Kind kommt?
  • … und einiges mehr 🙂

 

Wie ist es eigentlich mit seiner eigenen Schwester ein Business aufzubauen? Kommt man jemals raus aus der Schwesterrolle und dem ewigen Vergleichen? Wie schafft man es, nicht immer anders sein zu wollen als man ist?  Und wie lernt man die eigenen Stärken und Schwächen kennen – und lieben?

Das alles und noch viel mehr bespreche ich in dieser Podcastfolge mit den Schwestern Jasmin und Josephine Jeß, den Gründerinnen von  ”Prana up your life”, einem Online-Coaching-Unternehmen für  die Themen Ayurveda, Achtsamkeit und Lebensenergie.

Es ist ein sehr tiefgehendes und persönliches Gespräch geworden. 

Viel Spaß beim Anhören – da ist Gold drin!

 

 

Viele denken, wenn sie zweifeln, müssen sie mit dem Verstand abwägen, was zu tun ist … Ich sage: Das Gegenteil hilft mir weiter! Raus aus dem Verstand! Rein ins Gefühl, rein in die Liebe! Dazu hab ich Dir jetzt eine Podcastfolge aufgenommen.

Ich glaube, dass es nur zwei Ursprungsgefühle gibt: Angst und Liebe. Auf sie lässt sich alles zurückzuführen. Aus der Angst kommt alles, was mit Mangel und Misstrauen zu tun hat. Aus der Liebe entsteht alles rund um Fülle und Vertrauen.

In der aktuellen Folge teile ich mit Dir, wie negative Gefühle entstehen, warum gerade Einsamkeit ein Zeichen dafür ist, dass Du zu sehr in Deinem Kopf bist und warum alle negativen Gefühle erst groß werden müssen, bevor sie wieder gehen können. Außerdem gibt es eine Sneak Peak in mein Buch. Es geht um die Liebe, die hinter Deinen Entscheidungen steht und immer ja sagt. 

 

 

Für alle, die sich nicht trauen, enge Jeans zu tragen, sich bei ihrem Partner zu entschuldigen oder dem Chef mal die Meinung zu sagen. Du bist nicht allein!

Sich authentisch zu zeigen ist nicht immer einfach, aber seeeehr wichtig für ein glückliches Leben. In der aktuellen Podcastfolge teile ich mit Dir, wie Du in drei Schritten zu mehr Authentizität gelangst. Es gibt nämlich ein paar ganz simple Übungen, wie wir damit anfangen können, uns mehr so zu zeigen, wie wir eigentlich sind. Simpel, aber nicht einfach!

Hör unbedingt rein. Da ist Gold drin.

“Du musst lernen, Beziehungen voller Nähe und Verbundenheit zu erschaffen.” 

Ja, du liest richtig. Ich sage “Du musst”. Nicht “Du darfst”. Und zwar musst Du nicht, weil ich sage, dass Du musst. Oder weil irgend jemand von außen Dir vorgibt, zu müssen. Aber, wenn Du glücklich in Deiner Partnerschaft sein willst, dann musst Du lernen, wie das geht. Es ist ein konditionales Muss. 

Über den feinen Unterschied von Du darfst und Du musst und warum ich meistens “Du musst” sage, auch wenn das heutzutage eher ungewöhnlich ist, spreche ich mit Dir in der aktuellen Podcastfolge. Dort geht es auch noch um ein anderes Wort, das ich fast überhaupt nicht mehr verwende. Und das bewusst einzusetzen, so wichtig für Deine persönliche Weiterentwicklung ist.   

So wertvoll. Hör unbedingt rein.

 

Wir lieben Streit!

Naja, ehrlich gesagt mag ich Streit lieber als Matthias. Und natürlich lieg auch ich lieber entspannt mit meinem Mann in der Sonne als zu streiten. Wenn ich aber merke, dass etwas im Argen liegt und ein Streit mir die Möglichkeit bietet, das aus dem Weg zu räumen – dann liebe ich Streit!  

In der aktuellen Podcastfolge sprechen Matthias und ich darüber, wie wir persönliche Weiterentwicklung im Alltag leben. Da gehören Streit und Konflikte auf jeden Fall dazu. Denn ich bin der festen Überzeugung, dass gerade Konflikte uns zeigen, wo wir uns weiterentwickeln können. Jeder Konflikt ist eine Chance! Das handhaben wir übrigens auch so mit unseren Kindern.

Um das richtige WIE des Streitens geht es auch in der aktuellen Podcastfolge. Hör unbedingt rein. Da ist Gold drin.

Termine und Links 

13.8.2020, 20 Uhr: Life Session auf Facebook und Insta

Vier Säulen für ein glückliches Leben und was den meisten von uns fehlt. Mit Meditation und mehr Infos zu den Made-for-More-Workshops

Made for more Workshops

3-Stunden-Life-Sessions, jeweils am Sonntag Vormittag, mit Coaching, Übungen, Inspirationen, ganz vielen Inhalten und Meditation

23.08. Glaubenssätze auflösen
30.08. aus dem Kontrollmodus ins Vertrauen kommen
06.09. Deine Superkraft finden
13.09. Nähe in Deiner Partnerschaft erschaffen

(einzeln oder zusammen buchbar)

Gemeinsam gehen wir einen großen Schritt zu dem Leben, das Du Dir eigentlich wünscht. Kommst Du mit?

Weitere Infos: www.ichgold.de/madeformore

 

“Sei mehr Du selbst” sagen alle. Aber was bedeutet das eigentlich? Also wer bin ich den eigentlich? Wie finde ich das heraus? Und wie finde ich dann den Mut mich so zu zeigen?

Darüber spreche ich mit Loa Helser, die, nachdem sie knapp einem Flugzeugabsturz entkommen ist entschieden hat keine Kompromisse mehr zu machen.

Es braucht nicht immer ein so radikales Erlebnis und wir müssen nicht von heute auf morgen alles verändern. Aber vielleicht brauchen wir Vorbilder oder eine Vision davon wo wir hin wollen. Wo Loa diese gefunden hat und wie Du Deine finden kannst erfährst Du in der heutigen Podcastfolge “Wie Du den Mut findest Du selbst zu sein. Interview mit Loa Helser.

Wie werden wir diese verdammten Glaubenssätze los?

Dann wühlen wir Tagelang in der Grube auf der Suche was das Problem ist und haben dann endlich die Erkenntnis und finden einen alten verstaubten Glaubenssatz. Ein kurzer Moment des Glücks über die neu gewonnene Klarheit.

Aber schon im nächsten Moment kommt dann die Frage, und nun? Glaubenssätze aufzulösen ist eine komplexe Sache und kann von verschiedenen Seiten angegangen werden. Allerdings gibt es eine Voraussetzung.

Wenn diese Voraussetzung nicht erfüllt ist, wird keine Methode fruchten. Daher teile ich mit Dir in der heutigen Podcastfolge genau das. Die eine wichtige Voraussetzung um Glaubenssätze tatsächlich nachhaltig aufzulösen. Here we go!

Kategorien

Podcast