Wir machen es uns so schwer! Also ich mache es mir zumindest oft so schwer. Ich beschäftige mich schon seit meiner Schulzeit mit dem, was es außer uns noch gibt. Welche Kraft, welche Quelle, welche Verbindung wohl noch da sein muss, die alles zusammenhält! Und ich weiß nicht wie es bei Dir ist, aber ich habe in mir eine tiefe Gewissheit, dass es etwas größeres da draußen gibt als uns. Etwas, was nicht greifbar ist und unbeschreiblich. Eine Kraft, aus der alles besteht, auch ich und meine Essenz. Eine Kraft, die immer da ist und wirkt. Und eigentlich weiß ich auch, dass ich in jedem Moment angebunden bin an diese Kraft. Allerdings ist mein Verstand und mein bewegter Alltag eine super Kombination um mich immer wieder heraus zu katapultieren aus diesem Bewusstsein. Herauszubringen und mich zu verstricken und zu vertüddeln in den Dingen des Alltags. Kennst Du das auch? Du hattest irgendwie einen Moment von Vertrauen, Liebe, Nähe, Flow… und dann kommt eine Email, eine Nachricht, ein Anruf, Dir fällt eine Aufgabe oder ein Projekt ein und “zack” bist Du wieder raus aus diesem Bewusstsein?!

Ich empfinde es als meine wichtigste Aufgabe im Leben, den “Muskel” zu trainieren, der dafür sorgt, mich wieder zurückzuholen in dieses Bewusstsein. Denn sobald ich mich auf meinen Verstand und meine eigene persönliche kleine Welt beziehe, wird es anstrengend. Dann drücken Deadlines, Aufgaben erscheinen mir zu groß, der Alltag wird stressig und ich verfalle in mein Mantra “es ist alles zu viel” und das Bedürfnis viiiiel Schokolade zu essen und mir die Decke über den Kopf zu ziehen.

Wenn ich mich allerdings wieder ins Vertrauen bringe und dafür sorge, mein Bewusstsein auf das größere Ganze auszurichten, beginnen meine Zellen sich wieder zu entspannen. Dann fällt mir ein – ach ja – das Universum steht ja hinter mir. Ich brauche mich nur zurückzulehnen in die starken Arme dieser allumfassenden Kraft und schon kreiere ich wieder Vertrauen. Was dann – interessanterweise – wieder dazu führt, dass sich der Blick auf meinen Alltag verändert und alles nicht mehr so eng, anstrengend und überwältigend aussieht.

Bin ich immer im Vertrauen…? Ne, natürlich nicht, aber ich übe mich täglich darin, diesen “Vertrauens-Muskel” zu trainieren und zu kräftigen. Je öfter ich das mache, desto leichter fällt es mir. Vor unserem Webinar am letzten Donnerstag zum Beispiel, war ich zunächst super aufgeregt. Das ist immer so, wenn Technik involviert ist. Und dann habe ich mir fünf Minuten Zeit genommen und geatmet, mich mit meinem Bewusstsein über die Kraft des Universums verbunden und wieder ins Vertrauen gebraucht, dass alles genau so kommt wie es perfekt für alle ist. Dann sind ein paar Dinge schief gegangen. Wir hatten einen technischen Breakdown mitten im Webinar und das Programm hat nicht funktionierende Links verschickt. OK! Tief atmen. Es muss einen Grund dafür geben, warum das das beste für alle ist. Zurücklehnen, weitermachen und die Fehler beheben. Alles gut.
Man kann also auch das, was nicht funktioniert hat, in eine neue Perspektive bringen und von dort aus weitermachen. Denn wenn ich mich jetzt aufgeregt hätte und wild und sauer geworden wäre, hätte es auch nichts an der Tatsache geändert, wie es gelaufen ist. So kann ich im Vertrauen sein, dass es einer größeren Sache dient, die ich bisher vielleicht nur noch nicht erkannt habe! Wir werden sehen.

Ich habe auf jeden Fall, auf Grund der großen Nachfrage für Dich eine Meditation aufgenommen. Eine Meditation, die Dich wieder ins Vertrauen bringt. Ich hoffe Du hast viel Freude damit und kannst Dich dadurch neu ausrichten. Wenn Du sie öfter gemacht hast, kannst Du sie als kleines Gedankenspiel auch im Kopf kurz zwischendurch machen und Dich wieder andocken.
Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Spaß mit der Meditation. Und da das ja meine erste Aufnahme in diesem Format ist, würde mich natürlich super interessieren, wie sie Dir gefallen hat! Let me know!

ANMELDUNG ZUM KOSTENLOSEN WEBINAR “Die 10 wichtisten Gewohnheiten aus dem Ayurveda”: http://bit.ly/2jMTpfw
Kostenloser Stoffwechselkurs: http://bit.ly/2u4t26a
Website: https://ichgold.de/
Facebook Gruppe: Ayurveda Lifedesign http://bit.ly/2fyNyFA
Facebook: Ichgold http://bit.ly/2xQSvUI
Instagram: @ichgoldlifdesign https://www.instagram.com/ichgold/?hl=de

Denk daran, Du brauchst Dich nicht auf Deine Kraft zu verlassen. Die Kraft des ganzen Universums steht Dir zur Verfügung, wenn Du Dich wieder an sie andockst. Dort liegt Dein Ichgold. Viel Spaß beim Verbinden!

Hab’ noch einen großartigen Tag!
Deine Dana