Heute habe ich ein besonderes Interview für Dich. Als ich Uschi kennenlernte, steckte sie in einer Ehekrise und hatte nur den einen Wunsch: wieder eine glückliche Partnerschaft mit ihrem Mann zu führen. Als wir zusammen zu arbeiten begannen, entdeckte sie, dass es eigentlich um etwas ganz anderes ging. Ein berührendes Interview mit einer warmherzigen und mutigen Frau.

Wir sprechen darüber,

  • welche eine Frage ich Uschi gestellt habe, die ihr Leben veränderte hat.
  • warum sie in ihrer Ehe ausgeharrt hat und was sie heute anders machen würde.
  • warum Liebe immer eine Entscheidung ist.
  • wie sie die Folgen ihrer traumatischen Kindheit auflöste und ein Friedensritual ihr Leben veränderte.
  • warum es nie um Schuld geht, sondern immer um Verantwortung. 
  • warum ein Nein zu anderen immer ein Ja zu uns selbst ist.
  • wie sie zu sich fand und bis heute den Mut findet “einfach” sie selbst zu sein.
  • warum es kein Happy End in ihrer Beziehung gab und sie trotzdem ein glücklicher Mensch ist.

Ein Reise von einer Frau, die wieder zur Gestalterin ihres Lebens wurde. So wertvoll, hör unbedingt rein. Da ist Gold drin!

LINKS UND INFOS

Kostenlose Challenge: Nähe und Gesunde Grenzen. 4.-8.Oktober, jeden Tag von 20 – 20.30 Uhr. Mit Aufzeichnung für alle, die angemeldet sind. Melde Dich jetzt an.

Mehr Infos zu unserem Kurs Menschlichkeit 2.0?
Hier gibt es den Film zum Kurs Menschlichkeit 2.0
Hier gibt’s mehr Infos zum Kurs Menschlichkeit 2.0
Anmeldung ab 13.10. Start: 31.10. 🎉

 

 

 

 

Klingt paradox, ist aber so: Wenn wir Menschen wirklich nah sein wollen, müssen wir unsere eigenen Bedürfnisse kennen und für sie einstehen. Warum das so ist und wie das geht, teile ich mit Dir in dieser Podcastfolge. Und Achtung, kleiner Disclaimer: Auch für mich ist es super schwierig, nein zu sagen. Wir machen uns gemeinsam auf den Weg, ja?!

Ich teile mit Dir

  • welche Angst uns alle umtreibt, wenn wir keine Grenzen setzen können und warum genau das, wovor wir uns fürchten, passiert, wenn wir nicht für uns einstehen.
  • warum es für die meisten von uns so schwierig ist, zu wissen, was wir wollen und wie wir das ändern können.
  • warum wir im Streit so gerne am Verhalten des anderen rumdoktern, das aber nicht zielführend ist.
  • was wir tun müssen, um mit anderen Menschen in wirklicher Nähe zusammenleben zu können.
  • warum es so wichtig ist, unsere Bedingungen für gemeinsames  Miteinander zu kennen und zu kommunizieren, nicht nur in Partnerschaften, sondern auch mit Kollegen, Kindern, Freunden oder der Herkunftsfamilie.
  • warum wir uns genau in die Menschen verlieben, die unser System triggern und welche zwei Möglichkeiten wir haben, damit umzugehen.
  • wie wir in der Familie den idealen Spagat finden, zwischen “Ich liebe Dich, egal , was ist “ und “Ich achte auf meine Bedürfnisse”.

Hör unbedingt rein, da ist Gold drin!

 

 

LINKS UND INFOS

Kostenlose Challenge: Nähe und Gesunde Grenzen. 4.-8.Oktober, jeden Tag von 20 – 20.30 Uhr. Mit Aufzeichnung für alle, die angemeldet sind. Melde Dich jetzt an.

Kostenloser Audioworkshop: Konflikte wirklich lösen

45 Minuten Audio-Input, in denen Du lernst, Konflikte so zu lösen, dass kein schlechtes Gefühl bleibt und mehr Nähe und Verbindung entsteht. Mit Übungen! 

 

 

 

 

An alle, die denken mein Job ist ja ganz nett ,aber … 

In dieser Woche habe ich ein ganz besonderes Interview für Dich. Ich spreche mit meiner Kollegin und Freundin Stephanie Schnicke darüber wie sie Stück für Stück ihre Berufung gefunden hat. Sie teilt mit uns ihren mutigen Weg von einer hohen Position im Großkonzern hin zu ihrer Rolle als Coach und Trainerin bei uns. Sie spricht darüber, wie steinig dieser Weg manchmal war und immer noch ist und erzählt ganz grundsätzlich, wie Du Deiner Berufung näher kommen kannst und welche Rolle für sie ihre Ayurveda-Ausbildung gespielt hat. Gerade weil wir uns so gut kennen, ist es ein ganz besonders vertrautes und persönliches Gespräch geworden. Hör unbedingt rein!

Wir sprechen darüber, 

  • welche eine Frage ihr geholfen hat Ihrer Berufung ein großes Stück näher zu kommen
  • welche Signale ihr Körper ihr gesendet und ihr damit sogar geholfen hat, herauszufinden, was sie eigentlich will. 
  • wie wir uns oft durch Aktionismus und Beschäftigt sein ablenken, um nicht hinschauen zu müssen, was eigentlich los ist
  • was es mit der Zone of Genius auf sich hat und warum wir zwar manchmal etwas richtig gut können, aber dennoch etwas entdecken können, was uns noch mehr erfüllt und in dem wir noch besser sind. 
  • welcher Mindset-Shift unbedingt notwendig ist, um seine Komfortzone zu verlassen und die Berufung zu finden 
  • warum wir uns die größten Grenzen oft selber auferlegen und wie wir sie überwinden können.
  • warum es so wichtig ist loszugehen, ohne immer gleich zu wissen, wohin uns der Weg führt 
  • Warum Du viele kleine oder einen großen Schritt machen kannst und beides zum Ziel führt

 

 

LINKS UND INFOS

Die Ausbidlung zum Ayurveda Lifestyle Coach von Dr. Janna Scharfenberg
https://drjannascharfenberg.com/ayurvedaausbildung/

Mehr zur Zone of Genius, von der Stephie erzählt
Gay Hendricks: The Big Leap 

Gay Hendricks: How to find your Zone of Genious (Youtube Video) 

Ichgold bei Insta

Dana bei Insta

 

 

 

 

Wie wir es schaffen loszulassen – eine Folge über Loslassen, Vertrauen und Misstrauen. 

Ich teile mir Dir

  • die Grundlage, um loslassen zu können
  • zwei verschiedene Arten von Vertrauen und warum nur eine davon sinnvoll ist
  • welche zwei Frage Du Dir stellen musst, wenn Du etwas nicht loslassen kannst
  • warum nicht loslassen können zwangsläufig bedeutet, dass wir uns selbst zu wenig vertrauen.
  • in welchem einen Bereich unbedingt Misstrauen notwendig ist,  um ein Leben in Vertrauen zu führen.

Mach auch die Meditation zur Folge: Meditation zu #224 Wie komme ich ins Vertrauen und lasse los 👇

 

 

Eine Podcastfolge für alle Ayurveda Fans. Mit DER Expertin für modernes Ayurveda und sehr, sehr erfolgreichen Online-Unternehmerin Dr. Janna Scharfenberg spreche ich heute darüber,

  • was passiert und durch welchen Prozess wir gehen müssen, wenn wir unsere Berufung zum Beruf machen
  • wie Du Ayurveda für deinen beruflichen Alltag nutzen kannst, egal in welcher Branche du arbeitest
  • wie Janna die unterschiedlichen Energien von Aufgaben nutzt, um ihren Arbeitstag effizient zu gestalten und was typische Vata-, Pitta- und Kapha-Aufgaben sind.
  • ob eine Ayurveda-Ausbildung auch etwas für Dich ist, wenn Du “nur” mehr über Ayurveda erfahren möchtest.
  • In welchen unterschiedlichen Säulen Du Ayurveda als Beruf ausüben und weitergeben kannst.
  • was Du Deinem Partner und Deinen Freunden erzählen kannst, wenn Du Angst hast, dass sie Dich und Deine Ayurveda-Gewohnheiten einfach nur strange finden.

 

LINKS UND INFOS

Hier kannst Du Dich kostenlos für Jannas Summit anmelden: Ayurveda for life vom 3.-5.September (kostenlos) 

Hier gibts mehr Infos zu Dr. Janna Scharfenberg

Melde Dich jetzt zu meinem kostenlosen Webinar an: 5 Schlüssel zu dauerhafter Transformation und gesunden Gewohnheiten

In dieser Folge geht es um ein wichtiges Thema: Hingabe versus Aufgabe, also sich hingeben ohne sich dabei selbst zu verlieren. Mega schwer für mich persönlich. Ich finde nämlich, dass es ein verdammt schmaler Grad ist und häufig gar nicht so leicht, herauszufinden, ob das jetzt noch Hingabe oder schon Aufgabe ist.

Anhand eines persönlichen Mama-und Frau-Beispiels teile ich mit Dir,

  • wie wichtig es ist die eigenen Erwartungen zu überprüfen.
  • wie man sich hingibt, ohne sich selbst zu verlieren.
  • welche unerwünschte Nebenwirkung es auf meine Beziehung zu anderen Menschen hat, wenn ich meine Bedürfnissse nicht an erste Stelle setze
  • warum es nicht unserer  tiefsten Wahrheit entsprechen kann, uns für andere aufzugeben

Hör unbedingt rein. Da ist Gold drin!

LINKS UND INFOS

Unterstütze meine Arbeit und schenke mir eine Bewertung für mein Made for more Kartenset auf Amazon.

Unser größter Online-Kurs “Ichprojekt” startet im September in eine neue Runde. Bis 1.9. kannst Du Dich noch anmelden. Mehr Infos hier.

Du hast mir so weh getan! Sagen wir manchmal, geht aber eigentlich gar nicht. Denn ich bin der Meinung: Gefühle machen wir uns ausschließlich selbst. Das ist manchmal echt scheiße, weil es soviel einfacher ist jemand anderem die Schuld zu geben. Aber auf die lange Sicht ist es echt cool, eben weil wir es selbst in der Hand haben.

Anhand einer Frage aus der Community: “Mein Mann hat eine andere, ist er wirklich nicht Schuld an meinen schlechten Gefühlen?”  gehe ich der Sache mit Dir auf den Grund.

Ich teil mit Dir,

  • warum Gefühle nie aus dem Bauch, sondern aus dem Kopf kommen.
  • warum wir uns selbst zu schlechten Gefühlen verdammen, wenn wir jemand anders dafür verantwortlich machen.
  • warum wir manchmal im Leben einfach nicht erlauben, glücklich zu werden und was unsere Eltern damit zu tun haben.
  • welche wichtige Frage wir uns eigentlich stellen müssen, wenn unser Partner uns betrügt.
  • welche große Chance in schmerzhaften Erfahrungen steckt. 

Hör unbedingt rein! Da ist Gold drin!

LINKS UND INFOS

Unser größter Online-Kurs “Ichprojekt” startet im September in eine neue Runde. Bis 1.9. kannst Du Dich noch anmelden. Mehr Infos hier.

In dieser Woche habe ich ein spannendes Interview für Dich. Mit Dani Batista dos Santos, Coach und Mentorin für Frauen, habe ich darüber gesprochen, wie sie herausfindet, was sie im Leben eigentlich möchte und wie sie es schafft, sich aus alten Verstrickungen und Überzeugungen zu lösen.

Konkret sprechen wir darüber,

– warum es so wichtig ist, Entscheidungen zu treffen, anstatt sie vor sich herzuschieben und welchen fundamentalen Irrtum wir fast alle unterliegen, wenn es um Veränderungen geht
– was Partnerschaft für sie bedeutet und wie man echte Herzensbeziehungen aufbaut
– wie man toxische Beziehungen entlarvt und auflöst
– welche (eigentlich banale) Erkenntnis die wichtigste in ihrem Leben war
– wie es sie geprägt hat zwischen zwei Kulturen aufzuwachsen und warum sie demnächst mit einem One-Way-Ticket in die Heimat ihrer frühen Kindheit fliegt: nach Portugal.

Eine so spannende Frau, die dabei so authentisch und transparent mit ihrem Prozess ist. Ich glaube, dass wir alle ganz viel von ihrer Geschichte lernen können. Hör unbedingt rein!

LINKS UND INFOS

Mehr zu Dani Batista dos Santosund dem Circle auf Wonderwomen auf ihrer Website
Und natürlich kannst Du Dani auch auf Insta treffen.

Die Frage, die mir in unseren Kursen und auf Social Media am häufigsten gestellt wird ist die Frage nach dem “Wie”: Wie bekomme ich Dinge umgesetzt? Wie geht das? Oder auch: Wie finde ich heraus, was ich wirklich will? 

In dieser Folge spreche ich darüber

  • warum diese Fragen uns in die Irre führen, 
  • wieso Tipps & Tricks meist nicht das sind, was wir wirklich brauchen,
  • welche Fragen Du Dir stellen kannst, um herauszufinden, was Dich bisher davon abgehalten hat, Dinge zu tun oder zu unterlassen, die Du eigentlich tun willst,
  • was es braucht, um Dir die Wahrheit zu sagen,
  • warum es hilfreich ist jemanden als Unterstützung an Deiner Seite zu haben, und
  • warum es so viel einfacher wird, Dinge zu tun oder zu unterlassen, wenn Du erstmal verstanden hast, was Dich bisher davon abgehalten hat.

Ich liebe das, was ich tue. Und doch habe ich mich in letzter Zeit mit der Frage beschäftigt, wie es wäre, wenn ich weniger arbeiten würde und teile in dieser Folge meine Gedanken dazu mit Dir.

Konkret erfährst Du,

  • warum mir bei der Frage erstmal ganz eng im Brustkorb wurde,
  • wieso weniger zu arbeiten für mich nicht unbedingt attraktiv ist,
  • was ich mit meiner Bewertung über Arbeit bislang verhindert habe,
  • warum ich auch mal gern allein mit mir bin,
  • welchen Unterschied es macht, ob wir Dinge tun, weil sie getan werden müssen, oder ob wir sie tun, weil wir Lust dazu haben, und
  • welche Tools & Techniken ich nutze, um mich auf einer tiefen Ebene mit mir selbst, meiner Intuition und meinem Herzen zu verbinden, und
  • wie Du herausfinden kannst, was Du gern tust und wo Du eigentlich hin willst.

Ein extrem inspirierendes Gedankenexperiment! Hast Du darüber auch schonmal nachgedacht? Was würdest Du tun, wenn Du mehr Zeit für Dich hättest? Schreib’ mir das mal, ich freu’ mich auf den Austausch mit Dir!

LINKS UND INFOS

🎉 Hier findest Du das Kartenset bei Amazon, wo es gerade günstiger im Angebot ist.

🎁 Alle Infos zu meinem Made for more Kartenset und Geschenk, für alle, die das Set schon haben

📸 Zeig uns Deine Karte noch bis Sonntag, 25.7. auf Insta, tagge @dana.ichgold oder @danaschwandt und sichere Dir Deine Teilnahme beim Live-Coaching zum Thema “Mut&Authentizität” am 29.7.. Mehr Infos hier.

Kategorien

Podcast