Kennst Du den Spruch: “Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert?!” Da steckt so viel Wahres drin! Erinnere Dich mal an eine Situation aus den letzten Tagen, wo Du einen Gedanken hattest, oder eine Frage stellen wolltest, etwas beitragen wolltest, aber Du Dich letztendlich nicht getraut hast. Was würdest Du sagen, hat Dich nichts sagen lassen??? Na? Ich nehme an es steht irgendeine Art von Angst vor Ablehnung, Zurückweisung, Ausgrenzung dahinter. Auch wenn diese Angst vielleicht überlagert ist mit “Ich will niemandem wehtun”. Denn auch da steht letztendlich dahinter, … weil die Person mich dann dafür eventuell ablehnen könnte. Und vielleicht kennst Du auch das Gegenteil. Du hast ewig überlegt, ob Du das Wort erheben sollst oder nicht. Ob Du die Frage stellst, ob Du den Beitrag leistest, ob Du Dir eine bestimmte Ansage oder das Benennen einer Grenze erlaubst und dann hast Du es letztendlich tatsächlich getan. Und dann auch noch eine positive Erfahrung gemacht…!? Dann erinnere Dich daran, wie sehr Du Dich dann gestärkt gefühlt hast. Als Du Deine Grenze überwunden hattest, ist so etwas wie eine neue Kraft, Selbstvertrauen und Mut aufgetaucht. Erinnerst Du Dich? Oder hast Du so eine Erfahrung noch nie gemacht? Dann ist es Zeit! Denn jeder Sprung ins kalte Wasser, jeder Schritt ins Unbekannte, jede Bewegung dem Ungewissen entgegen, macht uns stärker. Denn Du machst diesen Schritt nur, wenn Du bereit bist das Risiko einzugehen. Und Du gehst das Risiko nur ein, wenn Du Dir zutraust das Risiko auch tragen zu können. Das wiederum tust Du nur, wenn Du Dir selbst vertraust. Also ist jeder Schritt ins Unbekannte auch gleichzeitig ein Schritt zu mehr Selbstvertrauen, und zwar unabhängig davon, wie das Ergebnis dann sein wird. Denn jede neue, größere Erfahrung lässt Dich wachsen. An den Erfolgen wächst Du, denn sie machen Dich noch strahlender. Und an den Misserfolgen wächst Du, da Deine Lücken sichtbar werden, die Du jetzt schließen kannst. Also kannst Du Dich über jedes Ergebnis freuen und weißt schon vor dem Losgehen – egal was dabei herauskommt, es lohnt sich in jedem Fall!

Ich weiß noch, als ich meinen ersten Ayurveda-Vortrag vor Menschen gehalten habe. Das war vor vielleicht 15 Menschen. Mir ist der Arsch sowas von auf Grundeis gegangen, und das, obwohl ich die meisten von den 15 Personen sogar kannte und wusste, die sind mir wohlgesonnen und super interessiert daran, was ich zu erzählen habe. Aber trotzdem. Ich konnte meine ersten Worte kaum verstehen, so laut pochte mein Herz. Mein Mund war total trocken und ich glaube ich habe die Hälfte dessen, was ich eigentlich erzählen wollte, vergessen. Habe ich also verkackt?? Nein, überhaupt nicht. Ich habe gefeiert, weil ich meinen ersten Vortrag gemeistert hatte. Und ich habe nicht nur überlebt, sondern auch gutes Feedback bekommen und hatte jetzt einen großen Sack an Ideen, was nicht optimal funktioniert hat. So konnte ich den nächsten Vortrag – meinen Zweiten – schon gleich viel besser machen.

Um also mehr zu Dir zu finden, ist es super wichtig, dass Du bereit bist Dein Gesicht zu verlieren oder aber Deinen Ruf. Denn erst wenn Du bereit bist den zu verlieren, hast Du die Möglichkeit Dich wirklich auszuprobieren und zur nächsten besten Version von Dir selbst und immer authentischer zu werden. Und dazu habe ich einen ganzen Podcast gemacht. Denn hatte einen interessanten Kommentar in den Rezensionen bei iTunes bekommen, auf den ich gerne eingehen wollte. Hier kommt der Podcast!

Workshop in Hamburg 9.-10.12. “Ayurveda in der Yogastunde”: http://bit.ly/2AoOads
Kostenloser Stoffwechselkurs: http://bit.ly/2u4t26a
Website: https://ichgold.de/
Facebook Gruppe: Ayurveda Lifedesignhttp://bit.ly/2fyNyFA
Facebook: Ichgold http://bit.ly/2xQSvUI
Instagram: @ichgoldlifdesign https://www.instagram.com/ichgold/?hl=de

Es geht um:

  • Die zwei unterschiedlichen Möglichkeiten wertvolle Tools zu nutzen
  • Die positive und negative Art zu kompensieren
  • Wie wir aufhören zu kompensieren
  • Was Dich Kommunikation zurückhalten lässt und warum es wichtig ist, damit aufzuhören
  • Warum es super ist, wenn Du abgelehnt wirst für das, was Du bist
  • Warum Du Deinen Ruf verlieren musst
  • Eine powervolle Übung für mehr Authentizität in Deinem Leben
  • Wie Du Dein Licht wieder zum strahlen bringst
  • Wie Du zum Magneten wirst für die perfekten Menschen, die zu Dir passen

Außerdem würde ich mich riesig über 5-Sterne und eine kurze Rezension freuen. Und wenn Du Fragen und Wünsche hast, schreib sie mir dort auch super gerne rein, dann kann ich diese in zukünftigen Podcast-Folgen auch beantworten.

Ganz viel Freude beim Anhören.
Ich wünsche Dir noch einen großartigen Tag!
Deine Dana