Datenschutzerklärung

Allgemeine Angaben

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
Ichgold GbR
Vertreten durch die Gesellschafter Matthias und Dana Schwandt
Kolkwinkel 16
21218 Seevetal
E-Mail: hello@ichgold.de
Website: https://www.ichgold.de
Wir respektieren deine Daten!
Wir freuen uns über Dein Interesse an unserem Internetauftritt. Das Vertrauen aller Besucher und Kunden, die Sicherheit Deiner Daten und der Schutz Deiner Privatsphäre sind für uns von zentraler Bedeutung. Deine personenbezogenen Daten werden von uns daher gemäß den gültigen gesetzlichen Datenschutzvorschriften und dieser Datenschutzerklärung behandelt. Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, um Deine Identität zu erfahren, wie beispielsweise Dein richtiger Name, Deine E-Mail-Adresse, Deine Adresse oder Deine Telefonnummer.
Wenn Du unsere Seite ansiehst und benutzt, ohne Dich zu registrieren oder uns anderweitig ausdrücklich Informationen zu übermitteln, verarbeiten wir die Daten, die uns mit jeder Anfrage Deines Browsers übermittelt werden (siehe Punkt „Protokoll-Daten”). Sofern Du uns ausdrücklich personenbezogene Daten übermittelst, erfolgt dies ausschließlich zweckgebunden an die Anfrage bzw. den jeweiligen Auftrag. Wir weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet nie vollständig gegen einen Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.
Nachfolgend möchten wir Dir näher erläutern, welche Daten wir wann und zu welchem Zweck verarbeiten. Es wird erklärt, wie unsere angebotenen Dienste arbeiten und wie hierbei der Schutz Deiner personenbezogenen Daten gewährleistet wird.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern wir für Verarbeitungsprozesse personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Sofern eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder anonymisiert, sobald der Zweck der Speicherung, also das berechtigte Interesse, entfällt.
Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch europäische oder nationale Gesetze oder sonstige Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist.
Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Deine Rechte

Du hast ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei uns zu Deiner Person gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung dieser Daten.
Ebenfalls hast Du das Recht auf Datenübertragbarkeit in einem maschinenlesbaren Format.
Sofern aus Deiner Sicht erforderlich, hast Du auch das Recht, Dich über die Verarbeitung Deiner persönlichen Daten durch uns bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren.
Auch hast Du zu jeder Zeit das Recht, der künftigen Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO zu widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an hello@ichgold.de. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Erteilung von Auskünften

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Deiner personenbezogenen Daten, für Auskünfte, für die Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie zum Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen oder zum Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wende Dich bitte unter Verwendung der folgenden E-Mail-Adresse an uns: hello@ichgold.de.

Verarbeitungen im Rahmen unseres Online-Angebotes

Protokoll-Daten

Die automatische Erhebung und Speicherung von Protokoll-Daten durch den Anbieter der Internetdienste (Provider) erfolgt, weil die Verarbeitung dieser Daten technisch erforderlich ist, um Dir unsere Internetseite anzuzeigen sowie deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Die Protokoll-Daten umfassen folgende Informationen:
  • Datum und Uhrzeit der jeweiligen Anfrage
  • Internetadresse (URL), die angefragt wurde
  • URL, die der Besucher unmittelbar zuvor besucht hat
  • Verwendeter Browser und Sprache
  • Verwendetes Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • IP-Adresse und Hostname des Besuchers
  • Zugriffsstatus / http-Statuscode
  • Jeweils übertragenen Datenmenge
Die Übermittlung dieser Daten an uns erfolgt automatisch und kann Deiner Person mit verhältnismäßigem Aufwand nicht zugeordnet werden. Rechtsgrundlage der Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO, denn diese Datenverarbeitungen sind zum Betrieb und zur Anzeige der Website notwendig. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Verschlüsselung durch SSL

Aus Sicherheitsgründen benutzt unsere Website eine SSL-Verschlüsselung (Secure Sockets Layer). Damit werden übertragene Daten geschützt und können nicht von Dritten gelesen werden. Du kannst eine erfolgreiche Verschlüsselung daran erkennen, dass sich die Protokollaufzeichnung in der Statusleiste des Browsers von „http://“ in „https://“ ändert und dass dort ein geschlossenes Schloss-Symbol sichtbar ist.

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Dein Webbrowser auf Deinem Endgerät speichert, welche bestimmte Informationen zum Austausch mit unserem System bereithalten. Cookies helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.
Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen des Browsers, wieder gelöscht (transiente Cookies). Zu diesen zählen insbesondere Sitzungs- oder Session-Cookies. Diese speichern einen eindeutigen Bezeichner (Session-ID). Durch diese Session-ID können verschiedene Anfragen Deines Browsers einer gemeinsamen Sitzung zugeordnet werden. Hierdurch kann Dein Endgerät wiedererkannt werden, wenn Du während einer Sitzung auf unsere Internetseite zurückkehrst. Session-Cookies werden auch schon dann gelöscht, wenn Du Dich ausloggst.
Andere Cookies verbleiben für eine vorgegebene Dauer auf Deinem Endgerät und ermöglichen uns, Deinen Browser bzw. Dein Endgerät beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).
Bitte beachte, dass bestimmte Cookies bereits gesetzt werden, sobald Du unsere Website betreten hast. Mit einem modernen Webbrowser kannst Du das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website für Dich eingeschränkt sein.

Cookiebot

Ein Consent Manager ist ein Tool zur Verwaltung der Einwilligungen von Website-Nutzern, insbesondere im Hinblick auf die Nutzung von Cookies und ähnlichen Technologien. Für diese wichtige Aufgabe haben wir auf unserer Website das Tool Cookiebot integriert. Cookiebot ist eine Zustimmungslösung der Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Copenhagen, Denmark, mit der die Einwilligung zur Speicherung von Cookies erhalten und dokumentiert werden kann.
Cookiebot nutzt Cookies oder andere Web-Technologien, um Nutzer wiederzuerkennen und die erteilte oder widerrufene Einwilligung zu speichern.
Die Nutzung des Dienstes erfolgt auf Grundlage der gesetzlich vorgeschriebenen Einholung der Zustimmung zur Verwendung von Cookies gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.
Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch uns beeinflussbar, sondern wird von Cybot A/S bestimmt. Mehr dazu findest Du in der Datenschutzerklärung für Cookiebot: https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/.

Webhosting über Raidboxes und WPEngine

Wir nutzen die Dienste der zwei Anbieter Raidboxes GmbH, Hafenstraße 32, 48153 Münster (für die Domain ichgold.de) sowie der WPEngine Inc., 504 Lavaca St., Ste. 1000, Austin, Texas 78701(für die Domain intobeing.de) zum Webhosting für unsere Website.
Wir haben dazu einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO mit beiden Anbietern geschlossen.
Weitere Informationen zur Datensicherheit erhältst Du in den Datenschutzerklärung der Raidboxes GmbH unter https://raidboxes.io/legal/privacy/ sowie der WPEngine Inc unter https://wpengine.com/legal/privacy/ .
Rechtsgrundlage für die Nutzung der Dienste der beiden Unternehmen sowie deren Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse des Betriebes und des Erhalts der Betriebssicherheit dieser Webseiten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Versand unserer E-Mail-Dienste (z.B. Newsletter) über das Tool ActiveCampaign

Mit den in diesem Abschnitt zur Verfügung gestellten Informationen klären wir Dich darüber auf, wie die Anmeldung, der Versand sowie die Auswertung und die Inhalte unseres E-Mail-Newsletters ausgestaltet sind.
Wenn Du unseren E-Mail-Newsletter abonnierst und regelmäßig lesen möchtest, dann ist Deine Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse sowie Deinem Vornamen und damit eine Einwilligung Deinerseits in die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten durch uns erforderlich. Beachte hierzu die Einwilligungserklärung auf dem Formular zur Registrierung für den E-Mail-Dienst.
Vor dem erstmaligen Versand von E-Mails musst Du uns im Rahmen des sogenannten Double-Opt-In-Verfahrens ausdrücklich bestätigen, dass wir für Dich den E-Mail-Dienst aktivieren sollen. Dies tun wir, um zu vermeiden, dass fremde E-Mail-Adressen für Anmeldungen genutzt werden. Dazu erhältst Du von uns eine Bestätigungs- und Autorisierungs-E-Mail, mit der wir Dich bitten, den in dieser E-Mail enthaltenen Link anzuklicken und uns damit zu bestätigen, dass Du unseren Newsletter erhalten möchtest. Erfolgt keine Bestätigung Deinerseits, werden Deine personenbezogenen Daten innerhalb eines Monats nach Registrierung automatisch gelöscht.
Im Zusammenhang mit der Anmeldung werden neben der E-Mail-Adresse auch der angegebene Vorname, der Anmeldezeitpunkt, der Bestätigungszeitpunkt, die IP-Adresse sowie der Einwilligungstext gespeichert und wir benutzen die E-Mail-Adresse ausschließlich für die Zustellung des angegebenen E-Mail-Dienstes (z.B. Newsletter, Webinarinformationen, etc.) sofern Du einer anderen Nutzung nicht ausdrücklich zugestimmt hast.
Über kleine, „unsichtbare“ Dateien (Beacons), die mit dem Newsletter versandt werden, können verschiedene Auswertungen zur Verbesserung unserer Angebote erfolgen. Dabei werden IP-Adresse, Browser sowie Zeitpunkt des Abrufs und der Öffnung des Newsletters und das Klickverhalten auf im Newsletter enthaltene Links erfasst und statistisch ausgewertet.
Der Versand des Newsletters erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. Die Analyse der Öffnungs- und Klickraten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse ist es, möglichst passende Angebote für unsere Nutzer zu erstellen und dies durch die Analyse des Nutzerverhaltens zu erreichen sowie fortlaufend zu optimieren.
Dienstleister für den Versand: Der Versand des Newsletters erfolgt mithilfe von ActiveCampaign Inc., 1 N Dearborn, 5th Floor, Chicago, IL 60601, USA (nachfolgend bezeichnet als „Versanddienstleister“).
Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters kannst Du unter https://www.activecampaign.com/privacy-policy/ einsehen. Der Versanddienstleister ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, die zugehörigen Informationen sind abzurufen unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnH6AAK.
Wir haben mit dem Anbieter einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen.
Du kannst den Empfang durch Widerruf Deiner Einwilligung kündigen. Eine Abmeldung von dem Newsletter ist jederzeit möglich. Bitte verwende dafür den vorgesehenen “Unsubscribe”-Link im Fußbereich jeder E-Mail oder sende uns eine entsprechende E-Mail-Nachricht an folgende Adresse: hello@ichgold.de.
Ein separater Widerruf des Versandes oder Auswertung des Nutzerverhaltens ist leider nicht möglich.

Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, als Analysedienst zur statistischen Auswertung unseres Onlineangebotes. Diese umfasst beispielsweise die Anzahl der Aufrufe unseres Onlineangebotes, besuchte Unterseiten und die Verweildauer von Besuchern. Google Analytics nutzt Cookies und weitere Browser-Technologien, um Nutzerverhalten auszuwerten und Nutzer wiederzuerkennen. Diese Informationen werden unter anderem genutzt, um Berichte über die Aktivität der Website zusammenzustellen.
Der Einsatz von Google Analytics erfolgt auf Grundlage Deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG.
Wir beabsichtigen, personenbezogene Daten an Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, insbesondere die USA, zu übermitteln. In Fällen, in denen kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission existiert (z.B. in den USA) haben wir mit den Empfängern der Daten anderweitige geeignete Garantien im Sinne der Art. 44 ff. DSGVO vereinbart. Dies sind – sofern nicht anders angegeben – Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Durchführungsbeschluss (EU) 2021/914 vom 4. Juni 2021. Eine Kopie dieser Standardvertragsklauseln kannst Du unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32021D0914&from=DE einsehen.
Zudem holen wir vor einem solchen Drittlandtransfer Deine Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a. DSGVO ein, die Du über die Einwilligung im von uns genutzten Consent Manager “CookieBot” (oder sonstigen Formularen, Registrierungen etc.) erteilst. Wir weisen Dich darauf hin, dass bei Drittlandübermittlungen im Detail unbekannte Risiken (z.B. die Datenverarbeitung durch Sicherheitsbehörden des Drittlandes, deren genauer Umfang und deren Folgen für Dich wir nicht kennen, auf die wir keinen Einfluss haben und von denen Du unter Umständen keine Kenntnis erlangst) bestehen können.
Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch uns beeinflussbar, sondern wird von Google Ireland Limited bestimmt. Weitere Hinweise findest Du in der Datenschutzerklärung für Google Analytics: https://policies.google.com/privacy.

Google Tag Manager

Wir nutzen den Google Tag Manager der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, um Website-Tags über eine Oberfläche zu verwalten und so die genaue Integration von Diensten auf unserer Website zu steuern.
Dies gestattet uns den Zugriff der Benutzer auf unsere Website auszuwerten, beispielsweise bis wohin eine Person gescrollt hat, wie lange sie auf der Seite war, welche Bereiche sie angeschaut hat u.ä. Von Interesse sind für uns dabei nicht die Daten des einzelnen Nutzers, sondern zusammenfassende Statistiken über die Anzahl der Nutzer, die ein bestimmtes Ereignis absolviert haben.
Der Einsatz von Google Tag Manager erfolgt auf Grundlage Deiner Einwilligung bei Aufruf unserer Website über den Consent Manager “CookieBot” gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) und § 25 Abs. 1 TTDSG (Schutz der Privatsphäre).
Hinweis: Personenbezogene Daten werden von uns nicht aktiv an Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, insbesondere die USA, übermittelt.
In Fällen, in denen kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission existiert (z.B. in den USA), haben wir mit den Empfängern der Daten anderweitige geeignete Garantien im Sinne der Art. 44 ff. DSGVO vereinbart. Dies sind – sofern nicht anders angegeben – Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Durchführungsbeschluss (EU) 2021/914 vom 4. Juni 2021. Eine Kopie dieser Standardvertragsklauseln kannst Du unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32021D0914&from=DE einsehen.
Zudem holen wir vor einem solchen Drittlandtransfer Deine Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a. DSGVO (Ausnahme für bestimmte Fälle) ein, die Du über die Einwilligung im von uns genutzten Consent Manager “CookieBot” (oder sonstigen Formularen, Registrierungen etc.) erteilst. Wir weisen der Vollständigkeit halber darauf hin, dass bei Drittlandübermittlungen im Detail unbekannte Risiken (z.B. die Datenverarbeitung durch Sicherheitsbehörden des Drittlandes, deren genauer Umfang und deren Folgen für Dich wir nicht kennen, auf die wir keinen Einfluss haben und von denen Du unter Umständen keine Kenntnis erlangst) bestehen können.
Um dieses Risiko zu minimieren werden mit Ländern, in denen kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission existiert (z.B. in den USA) anderweitige geeignete Garantien im Sinne der Art. 44 ff. DSGVO (Allgemeine Grundsätze der Datenübermittlung) vereinbart. Dies sind – sofern nicht anders angegeben – Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Durchführungsbeschluss (EU) 2021/914 vom 4. Juni 2021. Eine Kopie dieser Standardvertragsklauseln kannst Du unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32021D0914&from=DE einsehen.
Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch uns beeinflussbar, sondern wird von Google Ireland Limited bestimmt. Weitere Hinweise findest Du in der Datenschutzerklärung für Google Tag Manager: https://marketingplatform.google.com/about/analytics/tag-manager/use-policy/.

Facebook-Pixel

Auf unserer Website wird zum Zwecke der Analyse und Optimierung unserer Website das Facebook Conversion Tracking, das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, eingesetzt. Anbieter dieser Dienste ist Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Falls Sie in der EU ansässig sind, ist der Anbieter der Dienste Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nachfolgend „Facebook“).
Durch den Einsatz des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unserer Website als potentielle Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu identifizieren und zu bestimmen. Also setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserer Website gezeigt haben oder bestimmte Merkmale aufweisen (Interessen, die anhand besuchter Websites bestimmt werden etc.).
Durch die Nutzung des Facebook-Pixels möchten wir vor allem auch erreichen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Besucher entsprechen und nicht als Belästigung empfunden werden.
Indem wir den Facebook-Pixel nutzen, können wir des Weiteren die Wirksamkeit der Facebook-Ads statistisch und zum Zwecke der Marktforschung nachvollziehen. Wir analysieren dabei, ob Besucher nach einem Klick auf eine Facebook-Ad auf unsere Website weitergeleitet werden, also ob eine sogenannte „Conversion“ stattfindet.
Zur Verarbeitung der Daten durch Facebook gibt es hier allgemeine Hinweise https://www.facebook.com/policy.php.
Weitere Informationen und Details zum Facebook-Pixel gibt es hier: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.
Facebook ist zudem unter dem Privacy-Shield zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.
Du kannst der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Deiner Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Dir innerhalb von Facebook angezeigt werden, kannst Du die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte, übernommen.
Wir nutzen auf unserer Website das WordPress-Plugin PixelYourSite. Du kannst der Nutzung des Facebook-Pixels widersprechen, wenn Du beim Aufrufen der Website im Consent Manager den Opt-Out für dieses Tool wählst. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir Dir einen ansprechenden und für Dich im Rahmen unserer Möglichkeiten optimierten Internetauftritt anbieten möchten.

YouTube

Unsere Website nutzt YouTube-Funktionen. Anbieter dieser Dienste ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Wenn du unsere Seite besuchst, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server übermittelt, welche unserer Seiten Du besuchst. Wenn Du in Deinem YouTube-Konto angemeldet bist, gibst Du YouTube die Möglichkeit, Dein Nutzerverhalten direkt Deinem persönlichen YouTube-Profil zuzuordnen. Indem Du Dich aus Deinem YouTube-Konto ausloggst, kannst Du dies vermeiden. Die von YouTube erfassten Daten werden in die USA übermittelt, die laut DSGVO als Drittstaat mit unsicherem Datenschutzniveau gelten. Über die weitere Verarbeitung und über die Dauer der Speicherung durch YouTube haben wir keine Kenntnis.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir Dir einen ansprechenden und informativen Internetauftritt bieten möchten.
Weitere Informationen zur Behandlung von Benutzerdaten durch YouTube kannst Du in der Datenschutzerklärung von YouTube nachlesen: https://www.youtube.com/howyoutubeworks/user-settings/privacy/

Vimeo

​Wir haben auf unserer Website Vimeo Video integriert. Vimeo Video ist eine Komponente der Videoplattform von Vimeo, LLC, 555 W 18th St, New York, New York 10011, auf der Nutzer Inhalte hochladen, über das Internet teilen und detaillierte Statistiken erhalten können.
Vimeo Video ermöglicht es uns, Inhalte der Plattform in unsere Website zu integrieren.
Vimeo Video nutzt Cookies und weitere Browser-Technologien, um Nutzerverhalten auszuwerten, Nutzer wiederzuerkennen und Nutzerprofile zu erstellen. Diese Informationen werden unter anderem genutzt, um die Aktivität der angehörten Inhalte zu analysieren und Berichte zu erstellen.
Wenn Du auf diese Inhalte zugreifst, stellst Du eine Verbindung zu Servern der Vimeo, LLC her, wobei Deine IP-Adresse und ggf. Browserdaten wie Dein User-Agent übermittelt werden.
Die USA gelten, wie bereits in vorherigen Abschnitten erwähnt, laut DSGVO als Drittstaat mit unsicherem Datenschutzniveau. Entsprechend haben wir über die weitere Verarbeitung sowie ggf. Speicherung Deiner Daten und deren Dauer auf den Vimeo Servern in den USA keine Kenntnis.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir Dir einen ansprechenden und informativen Internetauftritt bieten möchten.
Weitere Informationen zur Behandlung von Benutzerdaten durch Vimeo kannst Du hier nachlesen: https://vimeo.com/privacy

elopage

​Wir bieten Dir über unsere Website auch digitale Produkte wie Tickets, Online-Kurse, Gutscheine, digitale Produkte und Download-Produkte zum Kauf an. Dafür nutzen wir den Dienst elopage. Sobald Du auf einen Buchungsbutton auf unseren Produktinformations-Seiten klickst, verlässt Du unsere Website und wirst auf eine unserer individuellen elopage-Verkaufswebseiten weitergeleitet.
elopage ist ein Dienst der elopay GmbH, Joachimsthaler Straße 21, 10719 Berlin.
Sämtliche Funktionen auf der Verkaufsseite sowie auch die gesamte nachgelagerte Verkaufsabwicklung erfolgen über elopage. Die Datenschutzerklärung von elopage findest Du unter: https://elopage.com/privacy?locale=de
Auf unseren Verkaufswebseiten von elopage haben wir eine gesonderte Datenschutzerklärung, die Du ebenfalls beachten solltest. Wir haben mit der elopay GmbH als unserem Auftragsverarbeiter einen entsprechenden Vertrag nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der Weiterleitung von unserer Website zu der Verkaufsseite über elopage ergibt sich vorliegend aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Durchführung von Online-Umfragen via Google Forms

​Für die Erstellung von Umfragen nutzt diese Website Google Forms, ein Umfragetool der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland („Google“).
Wir weisen darauf hin, dass die Möglichkeit besteht, dass Daten in die USA übertragen und durch US-Behörden verarbeitet werden. Die USA gelten nach aktueller Rechtslage als unsicheres Drittland mit unzureichendem Datenschutzniveau.
Zurzeit liegt kein Angemessenheitsbeschluss gem. Art. 45 DSGVO (Datenübermittlung auf der Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses) vor.
Google hat sich jedoch dazu verpflichtet, die Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer nach der Richtlinie 95/46/EG (Standard Contractual Clauses – SCC) einzuhalten. Nähere Informationen zu den Standardvertragsklauseln findest Du unter:
https://commission.europa.eu/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en
Weitere Informationen zu Datensicherheit und Datenschutz durch Google bei Nutzung der Dienste des Unternehmens kannst Du unter https://policies.google.com/privacy nachlesen. Wichtig zu wissen: Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

Podigee

Wir nutzen den Podcast-Hosting-Dienst Podigee des Anbieters Podigee GmbH, Revaler Straße 28, 10245 Berlin, Deutschland. Die Podcasts werden dabei von Podigee geladen oder über Podigee übertragen.
Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Podcast Angebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.
Podigee verarbeitet IP-Adressen und Geräteinformationen, um Podcast-Downloads/Wiedergaben zu ermöglichen und statistische Daten, wie z.B. Abrufzahlen zu ermitteln. Diese Daten werden vor der Speicherung in der Datenbank von Podigee anonymisiert oder pseudonymisiert, sofern sie für die Bereitstellung der Podcasts nicht erforderlich sind.
Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden sich in der Datenschutzerklärung von Podigee: https://www.podigee.com/de/about/privacy/

VideoAsk

​Auf unserer Website bieten wir Dir die Möglichkeit, Kontakt in Form von Video, Sprache oder Text mit uns aufzunehmen, zum Beispiel im Rahmen der Bewerbung zur Into Being® Coaching-Ausbildung oder für das Einreichen von Fragen und/oder Bewerbungen für unseren Podcast. Wir verwenden dafür das Tool videoask (by Typeform), TYPEFORM SL, C/Bac de Roda, 163 (Local), 08018 – Barcelona, Spanien.
Wir speichern Deine Angaben aus dem TYPEFORM-Formular inklusive der von Dir dort angegebenen Daten, um Deine Anfrage bearbeiten zu können und für den Fall von Anschlussfragen. Diese Daten verbleiben bei uns, bis Du uns zur Löschung aufforderst, Deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. 3 Monate nach Ende der jeweiligen Bewerbungsfrist). Davon unberührt bleiben relevante gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen.
Außerdem haben wir ein „Data Processing Addendum“ mit TYPEFORM vereinbart. Das ist ein Vertrag, in dem sich TYPEFORM dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, sie nicht an Dritte weiterzugeben und sie entsprechend den Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten. Weitere Informationen zu TYPEFORM, dem Datenschutz bei TYPEFORM und den Cookie-Richtlinien findest Du hier: https://www.videoask.com/legal. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Deine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO.

AirTable

Intern nutzen wir zur Aufbereitung von personenbezogenen Daten unserer Kunden das Datenbank-Tool “AirTable”. Dies ist ein Dienst der Formagrid Inc., 769 Dolores Street San Francisco, CA 94110 United States („AirTable“).
Wir haben mit AirTable zu dem vorgenannten Zweck einen Vertrag zur Auftrags- verarbeitung (Online Customer Data Processing Agreement, kurz: DPA) abgeschlossen, in welchem sich AirTable verpflichtet, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Die darin enthaltenen datenschutzrechtlichen Bestimmungen sind gemäß der Standarddatenschutzklauseln der EU formuliert.
Unter https://www.airtable.com/privacy kannst Du Dir die Datenschutzerklärung von AirTable ansehen.

Deadline Funnel

Wir nutzen den Dienst Deadline Funnel, 303B Anastasia Blvd. #163, Saint Augustine, FL 32080, USA (nachfolgend „Deadline Funnel“). Mit Deadline Funnel erstellen wir individuell konfigurierte Angebote für die Besucher unserer Webinare oder Nutzer unserer speziellen 0 €-Angebote. Bei Besuch und Nutzung dieser Seiten werden Daten zu Deadline Funnel in die USA übertragen und die Erstellung der individuellen Angebote erfolgt über das Tracking von IP-Adresse, E-Mail-Adresse sowie über individuelle Cookies. Wir haben mit Deadline Funnel ein Data Processing Agreement (entsprechend einem Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO) abgeschlossen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO über individuell generierte Marketingmaßnahmen eine bessere Wirtschaftlichkeit unserer Angebote herzustellen.
Weitere Hinweise finden sich in den Datenschutzbestimmungen von Deadline Funnel unter https://deadlinefunnel.com/tos.

Calendly

Auf unserer Website hast Du die Möglichkeit, Termine mit uns zu vereinbaren. Hierfür nutzen wir das Tool „Calendly“. Anbieter ist die Calendly LLC, 271 17th St NW, 10th Floor, Atlanta, Georgia 30363, USA (nachfolgend „Calendly“).
Zum Zweck der Terminbuchung gibst Du die abgefragten Daten und den Wunschtermin in die dafür vorgesehene Maske ein. Die eingegebenen Daten werden für die Planung, Durchführung und ggf. für die Nachbereitung des Termins verwendet. Die Termindaten werden für uns auf den Servern von Calendly gespeichert, dessen Datenschutzerklärung Du hier einsehen kannst: https://calendly.com/de/privacy.
Die von Dir eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Du uns zur Löschung aufforderst, Deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst unkomplizierten Terminvereinbarung mit Interessenten und Kunden. Sofern eine Einwilligung abgefragt wurde, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details findest Du hier: https://calendly.com/dpa.

Zoom

Im Rahmen unserer Kurse, für Webinare sowie für Podcastaufzeichnungen verwenden wir die Videokonferenzsoftware „Zoom“. Diese ist ein Service der Zoom Video Communications Inc., die ihren Sitz in den USA hat. Vollständige Adresse und Kontakt­informationen findest Du unter https://explore.zoom.us/de/contact/.
Es handelt sich bei „Zoom“ um einen Cloud-basierten Dienst, d.h. Daten, die für die Nutzung des Konferenzdienstes benötigt werden, werden auf Servern von Zoom verarbeitet. Der Dienst kann ohne eigenen Zoom-Account und Registrierung genutzt werden.
Zoom erklärt, den Schutz der persönlichen Daten der Nutzer ernst zu nehmen und nur die Daten von Personen zu erheben, die erforderlich sind, um die Dienstleistung zur Verfügung zu stellen und dafür zu sorgen, dass diese wirksam erbracht wird. Details dazu können in der Datenschutzerklärung von Zoom nachgelesen werden.
Explizit verweist das Unternehmen darauf, die Rechte und Pflichten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) einzuhalten. Weitere Informationen dazu kannst Du hier nachlesen: Einhaltung der DSGVO.
Mit den folgenden Datenschutz­hinweisen informieren wir Dich, wie Deine Daten anlässlich der Teilnahme an einer unserer Zoom-Veranstaltungen verarbeitet werden.
Du als Nutzer kannst durch entsprechende Einstellungen selbst entscheiden, ob und wie Du Dich zeigst. Beispielsweise ist eine Teilnahme an Zoom-Meeting grundsätzlich auch ohne Freischaltung des Mikrofons bzw. der Webcam möglich und auf die Angabe eines Klarnamens kann in der Regel verzichtet werden.
Abhängig von den von Dir gewählten Einstellungen und den von uns genutzten Formaten (Meeting, Webinar) werden verschiedene personenbezogene Daten wie folgt verarbeitet:
Angaben zur Person:
  • selbst gewählter Vorname, Nachname,
  • Teilnehmer-IP-Adresse
  • Geräte-/Hardware-Informationen
  • Anhand der IP-Adresse wird eine grobe Region, z.B. Großraum Hamburg, ermittelt
Bei Aufzeichnungen:
  • MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentations­aufnahmen
  • M4A-Datei aller Audioaufnahmen
Bei Einwahl mit dem Telefon:
  • Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer
  • Länder­name
  • Start- und Endzeit.
  • Ggf. können weitere Verbindungs­daten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden
Text-, Audio- und Videodaten:
  • Du hast ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ bzw. “Online-Webinar” die Chatfunktion zu nutzen. Insoweit werden die von Dir gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ bzw. “Online-Webinar” anzuzeigen.
  • Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Deines Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Du kannst die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen ab- bzw. stummschalten.
  • Um an einem „Online-Meeting“ bzw. “Online-Webinar” teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, musst Du zumindest Angaben zu Deinem Namen machen. Dieser kann in der Regel frei gewählt werden, in der Regel genügt Dein Vorname. Bei der Teilnahme an Online-Webinaren ist zudem die Angabe Deiner E-Mail-Adresse erforderlich.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung aller vorab genannten Punkte ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Anbieter von Online-Formaten (Webinare, Kurse, Workshops, Ausbildungen, …) haben wir ein berechtigtes Interesse an einer möglichst unkomplizierten Durchführung von Online-Veranstaltungen mit Interessenten und Kunden.
Informationen zum Ablauf einer Aufzeichnung:
Alle Meetings sowie Webinare werden aufgezeichnet. Die Teilnehmer werden darüber informiert, wenn sie der Online-Veranstaltung beitreten und müssen per Klick bestätigen, dass sie das zur Kenntnis genommen haben.
Die Aufzeichnung erfolgt über die Cloud-Funktion von „Zoom“. Aufzeichnungen werden anschließend zur Bearbeitung durch einen Ichgold-Angestellten heruntergeladen, bearbeitet und je nach Verwendungszweck in das Zielmedium hochgeladen:
  • im Rahmen von Online-Kursen ist dies die Kurs-Plattform elopage
  • im Rahmen von Webinaren ist dies die Videoplattform Vimeo bzw. Youtube
Des Weiteren werden die Videodateien zum Zwecke der Datensicherung in dem von Ichgold für interne Zwecke genutzten Datenspeicher Google Drive der Firma Google gesichert.
Dauer der Speicherung:
Personenbezogene Daten werden grundsätzlich dann gelöscht, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zu erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche zu prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungs­pflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungs­pflicht in Betracht.
Die Metadaten der Veranstaltungen, zum Beispiel die genutzte IP-Adresse, werden in der aktuellen Konfiguration nach einem Jahr gelöscht.

Abschließende Informationen

System- und Informationssicherheit

Wir sichern unsere Website und unsere sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung der gespeicherten Daten durch unbefugte Personen. Trotz Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich. Schon alleine durch die Anbindung an das Internet und die sich daraus ergebenden technischen Möglichkeiten kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass Inhalte und der Informationsfluss nicht von Dritten eingesehen und aufgezeichnet werden.

Widerspruch gegen unerlaubte Werbung per E-Mail

Im Rahmen der Impressumspflicht gemäß § 5 TMG haben wir auf unserer Website allgemeine Kontaktdaten sowie eine E-Mail-Adresse veröffentlicht. Wir widersprechen hiermit der Nutzung dieser Kontaktdaten für die unaufgeforderte Übersendung von Informationsmaterialien, Werbung oder Spam-Mails, die wir nicht explizit angefordert haben.
Stand der Datenschutzerklärung: 31.05.2024